Eulen-Muffins für die Krippe

[Werbung aufgrund unbezahlter Backbuchnennung.]

Gestern habe ich euch ja schon die Eulen-Rohkostplatte für die Geburtstags- und Einstandsfeier in der Krippe gezeigt.

Dazu gab es noch als Nascherei diese süßen Eulen-Muffins, die das Naseweischen zu einem Großteil selbst gebacken und verziert hat. (Ich fürchte bald habe ich Küchenverbot 🤣.)

Die Mäuse fanden die essbaren Eulen alle total witzig. 🤡

Unter den Eulen verbirgt sich mein Lieblingszitronenkuchen, der eigentlich ein Blechkuchen ist. Ich habe ihn aber schon zu allem Möglichen umgewandelt. Er ist super einfach und schnell gemacht.

Das Rezept stammt aus dem Backbuch vom Zwergenstübchen und ist noch aus meiner Kindheit. Das Buch kann ich wirklich nur wärmstens empfehlen.

Ihr braucht für ein Blech/12 Muffins:

350g Magerine

350g Zucker

1 Päckchen Vanillezucker

6 Eier

Abrieb & Saft von 2 Zitronen

etwas Backpulver

350g Mehl

Für den Guss:

200g Puderzucker

Etwas Zitronensaft

Für die Deko:

3 Rollen Smarties

3 Rollen Haribo Roulette

Etwas Zitrobenschale

Aus den Zutaten für den Teig einen Rührteig herstellen und in das Muffinblech füllen.

Ich habe eine Silikonform und verwende keine Muffinförmchen, bei einer starren Form würde ich sie vorsichtshalber nehmen.

Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Ober und Unterhitze ca. 25 Minuten abbacken.

Aus dem Zitronensaft und dem Puderzucker einen Guss anrühren und auf die Muffins streichen.

Aus der Zitrobenschale Schnäbel ritzen und die Muffins dekorieren.

Yummie

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s